Energie und Umweld

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie auf der Seite des Netzservices der Stadtwerke Steinfurt GmbH.

Hier erhalten Sie alle Informationen zum Netzbetrieb.

Ausübung des Netzgeschäftes: 

Gemäß dem Energiewirtschaftsgestz (EnWG) vom 13.07.2005 stellt sich die Stadtwerke Steinfurt GmbH dem liberalisierten Markt.

Das Gesetz ist die Grundlage für die am 29.07.2005 in Kraft getretenen Verordnungen zum Netzzugang und zu den Netzentgelten Gas.

Gasnetzbetreiber: Stadtwerke Steinfurt GmbH

DVGW Netzbetreiber-Nr. 700379

DVGW Code: 9870037900007

Betriebs-Nr. BNetzA: 12001001

Technische Führungskraft 

Herr Christoph Eckelmeier ist für die Bereiche Planung, Betrieb und Überwachung der Verteilungsanlagen zur Technischen Führungskraft gemäß der Richtlinie G 1000 und W1000 der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) ernannt.

Das Zweite Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts fordert von den Unternehmen für den Betrieb von Gas- und Wasserversorgungsanlagen die Erfüllung personeller, wirtschaftlicher und technischer Voraussetzungen, um eine möglicht sichere, preisgünstige und umweltverträgliche Energieversorgung zu gewährleisten.

Die Technische Führungskraft hat die Aufgabe, über eine rechtssichere Aufbau- und Ablauforganisation ein qualifiziertes Vorgehen bei Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung von Gas- und Wasserversorgungsanlagen, auch unter Beachtung der Sicherheits- und Umweltvorschriften, zu gewährleisten. Die Einhaltung der Anforderungen wird vom DVGW in einem Audit überprüft.

Gleichbehandlungsprogramm: 

Das Energiewirtschaftsgesetz (§ 7a Abs. 5 EnWG) fordert von Verteilnetzbetreibern Transparenz und die diskriminierungsfreie Ausgestaltung und Abwicklung des Netzbetriebs. Das heißt, dass alle Wettbewerber gleiche Bedingungen haben. 

Die diskriminierungsfreie Ausgestaltung und Abwicklung des Netzbetriebes ist im Gleichbehandlungsprogramm der Stadtwerke Steinfurt GmbH festgelegt.

Hier gelangen Sie zum Gleichbehandlungsprogramm. 

Die Gleichbehandlungsberichte für die Jahre 2008 bis 2014 stehen Ihnen für die Vorjahre als PDF-Datei zur Verfügung.