Energie und Umweld

Netzanschluss

Technische Mindestanforderungen

Freie Transportkapazitäten
Bei jeder Transportanfrage für das Verteilnetz der Stadtwerke Steinfurt GmbH prüft diese, ob und inwieweit freie Transportkapazitäten vorhanden sind. Diese Prüfung geschieht vor dem Hintergrund technischer, rechtlicher, vertraglicher und netzbilanzieller Bedingungen. Die Stadtwerke Steinfurt GmbH wird auf Anfrage Auskunft über freie Kapazitäten der gaswirtschaftlichen Anlagen erteilen.

Gasbeschaffenheit
Das zu transportierende Erdgas ist vom Netzkunden am Einspeisepunkt bereitzustellen. Dabei muss das Erdgas eine Gasbeschaffenheit aufweisen, die eine Einspeisung unter Beachtung der eichrechtlichen Bestimmungen und unter Einhaltung des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.)-Regelwerks, insbesondere G 685 und G 260, erlaubt. Die Gasbeschaffenheit des eingespeisten Erdgases muss an jedem Ausspeisepunkt sowie in den betroffenen Gasnetzen eine ordnungsgemäße Gasabrechnung und störungsfreie Gasanwendung erlauben. Konflikte mit bestehenden vertraglichen Verpflichtungen und Regelungen müssen ausgeschlossen sein.

Druck, Temperatur, Gasqualität am Einspeisepunkt
Ein Netzkunde muss das zu transportierende Erdgas mit einem Betriebsdruck, einer Temperatur und Gasqualität am Einspeisepunkt in das Verteilnetz der Stadtwerke Steinfurt GmbH bereitstellen, so dass für die Stadtwerke Steinfurt GmbH jederzeit eine Übernahme möglich ist.

Ablehnung des Netzzugangs
Die Stadtwerke Steinfurt GmbH kann den Zugang zu ihren Netzen verweigern, wenn sie nachweist, dass ihr der Netzzugang aus betriebsbedingten oder sonstigen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist. Sie wird die Ablehnung in Textform begründen und der Regulierungsbehörde mitteilen.

Auftrag auf Anschluss an das Gas-Verteilnetz

Um an das Gas-Verteilnetz der Stadtwerke Steinfurt GmbH angeschlossen zu werden, füllen Sie bitte den Auftrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage aus und senden uns diesen mit einem Lageplan (M 1 : 500) und einem Grundrissplan mit Kennzeichnung der gewünschten Hausanschlusseinführung zu.

Kosten für den Netzanschluss

Auftrag auf Inbetriebsetzung einer Gasanlage

Nach Fertigstellung der Hausinstallation senden Sie uns bitte den von Ihrem Installateur ausgefüllten Auftrag auf Inbetriebsetzung zu.

Information zur Messstelle (Gaszähler)

Ab den 1. Januar 2010 haben Messtellenbetreiber nach § 21b Abs. 3a und 3b EnWG - soweit dies technisch machbar und wirtschaftlich zumutbar ist -, bei Neubauten und umfangreichen Renovierungen intelligente Messeinrichtungen (Smart Metering) einzubauen, die dem jeweiligen Anschlussnutzer den tatsächlichen Energieverbrauch und die tatsächliche Nutzungszeit widerspiegeln.

Allgemeine Informationen Erdgas

Energieeffizienz für den Endkunden

Energieeffizienz wird immer wichtiger! Informationen zu Anbietern von wirksamen Maßnahmen zur Energieeffizienzverbesserung und Energie-einsparung sowie ihren Angeboten finden Sie auf der bei der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) öffentlich geführten Anbieterliste unter
http://www.bfee-online.de/.

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Internetseiten:

http://www.ganz-einfach-energiesparen.de/
http://www.erdgas.info/erdgasheizung/erdgas-solar/

Allgemeine Bedingungen für Netzanschluss und Anschlussnutzung

Diese Verordnung regelt die Allgemeinen Bedingungen, zu denen Netzbetreiber nach § 18 Abs. 1 des Energiewirtschaftsgesetzes jedermann in Niederdruck an ihr Gasversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung anzuschließen und den Anschluss zur Entnahme von Gas zur Verfügung zu stellen hat.

Ergänzende Bedingungen zur NDAV

Die Ergänzenden Bedingungen zur Niederdruckanschlussverordnung der Stadtwerke Steinfurt GmbH sowie das Preisblatt zu den Ergänzenden Bedingungen können Sie hier als PDF-Datei downloaden.

Technische Anschlussbedingungen zur NDAV

Die Technischen Anschlussbedingungen zu der Niederdruckanschluss-verordnung (§ 20 NDAV) sind ab dem 01.10.2010 gültig und können als PDF-Daten heruntergeladen werden.

Technische Mindestanforderungen Netzanschluss

Die technischen Mindestanforderungen für den Netzanschluss (§ 19 EnWG) sind ab den 01.01.2010 gültig und können als PDF-Datei heruntergeladen werden. 

Technische Mindestanforderungen GDRM-Anlagen

Die technischen Mindestanforderungen für GDRM-Anlagen (§ 19 EnWG) sind ab den 01.10.2010 gültig und können als PDF-Datei heruntergeladen werden.