Energie und Umweld

Netzzugang / Verträge und Verfahren

Lieferantenrahmenvertrag nach KoV XI

Netznutzungs- und Lieferantenrahmenvertrag Gas - basierend auf der Anlage 3 der Kooperationsvereinbarung (KoV) in der Änderungsfassung vom 31. März 2020 (KoV XI) mit Wirksamkeit ab 1. Oktober 2020

Die nachfolgend genannten Anlagen sind Bestandteile des Vertrages:

Anlage 1 - Das im Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Preisblatt

Anlage 2 - Kontaktdatenblatt (Stand 10/2020)

Anlage 3 - Vereinbarung über elektronischen Datenaustausch (EDI)

Anlage 4 - Ergänzende Geschäftsbedingungen

Anlage 5 - Standardlastprofilverfahren

Anlage 6 - § 18 NDAV

Anlage 7 - Begriffsbestimmungen

Verfahrensbeschreibung (§ 20 EnWG, § 21 GasNZV)

Die Betreiber von Energieversorgungsnetzen haben jedermann nach sachlich gerechtfertigten Kriterien diskriminierungsfrei Netzzugang zu gewähren sowie die Bedingungen, einschließlich Musterverträge, und Entgelte für diesen Netzzugang im Internet zu veröffentlichen.

Standardlastprofil

Die Stadtwerke Steinfurt GmbH verwendet gemäß § 24 Abs. 1 der Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) für die Abwicklung des Gastransportes an Letztverbraucher bis zu einer maximalen stündlichen Ausspeiseleistung von 500 Kilowattstunden/Stunde und bis zu einer maximalen jährlichen Entnahme von 1,5 MillionenKilowattstunden vereinfachte Verfahren (Standardlastprofile).

Standardlastprofile kommen zur Anwendung für Kunden ohne Leistungsmessung für Haushalt, Gewerbe und Kochgas.

Gemäß § 40 (1) Nr. 9 der Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) kommen folgende Gas-Standardlastprofile der TU München  im örtlichen Verteilnetz der Stadtwerke Steinfurt GmbH zur Anwendung: 

Lastprofil::  EDI Code:  
Einfamilienhaus - (Jahresverbrauch < 50.000 kWh):  N14  
Mehrfamilienhaus - (Jahresverbrauch >= 50.000 kWh):  N24  
Bäckerei:  BA4  
Sonstige betriebl. Dienstleistungen:  BD4  
Beherbungen:  BH4  
Gaststätten:  GA4  
Gartenbau:  GB4  
Handel:  HA4  
SummenLP Gewerbe, Handel, Dienstleistung:  HD4  
Öffentliches, Banken, Gebietskörperschaften:  KO4  
haushaltsähnliche Gewerbebetriebe:  MF4  
Metall & KFZ:  MK4  
Papier und Druck:  PD4  
Wäschereien:  WA4  
Kochgas:  HK3  

Die zur Anwendung des Standardlastprofils notwendige Temperaturprognose für den Betrachtungstag (0 bis 24 Uhr) basieren auf den Werten der Wetterstation Münster/Osnabrück 10315.

Verfahren:

Die Angaben zu Berechnung der Tagesmenge entnehmen Sie dem aktuellen Leitfaden "Abwicklung von Standardlastprofilen".

Herausgegeben von:
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)
GEODE - Groupement Euroéen des entreprises et Organismes de Distribution d'Énergie, EWIV

Die Stadtwerke Steinfurt GmbH wendet das synthetische Lastprofilverfahren an.

excel-Tabelle mit verfahrensspezifische Parameter

Im Rahmen der Veröffentlichungspflichten des Netzbetreibers zum Standardlastprofilverfahren hat jeder Netzbetreiber zu seinem Profilverfahren die folgende excel-Tabelle auf seiner Internetseite zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichung erfolgt im Rahmen der Vorgaben der Kooperationsvereinbarung und des Leitfadens "Abwicklung von Standardlastprofilen Gas".